Cybersecurity: Eintrittskarte nach Utopia

Dieser Vortrag soll Teil der von Alexander Kühl ins Leben gerufenen Initiative "Ethical InfoSec Architecture" werden, bei der es um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Sicherheits- und Risikomanagement geht. Hierbei werden der bereits etablierten Dimensionen der effektiven (Informationssicherheits-)Managementarchitektur eine ethische Komponente hinzugefügt. Das gesellschaftliche Bild der Informationssicherheit (im Folgenden "IS") wurde in der Vergangenheit von verschiedenen Seiten aus in eine negative Richtung interpretiert, dies zu ändern und IS zu einem positiveren Selbstbild zu verhelfen, bedient sich Alexander Kühl Forschungen, Erfahrungen und seiner künstlerisch-kulturorientierten Professionalität. In der Einleitung werden die Vorteile der IS für verschiedene gesellschaftliche Gruppen erläutert und ein positives Bild erzeugt. Im ersten Hauptteil werden die Vorteile gegen Nachteile der etablierten Standards und Normen verschiedener Länder verglichen, um den großen Unterschied deutlich zu machen, was derzeit geleistet wird und was im Rahmen des möglichen ist, um IS effektiv zu implementieren. Im zweiten Hauptteil und Schlussteil findet eine Live-Demo statt, die verdeutlicht, wie Beratung im allgemeinen funktioniert und welche Wirkung gute Beratung haben kann. Die Demo dient als wiederholte und anschauliche Verstärkung der These, dass IS einen positiven Effekt auf das Arbeitsumfeld eines jeden haben kann.

Alexander Kühl
Alexander Kühl

Alexander Kühl ist ambitionierter, mehrfach zertifizierter und erfahrener Berater im Risiko- & Informationssicherheitsmanagement und als Head of...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger

Zeit

12:15-13:00
02. Juli


Raum

Raum "Wien/Athen"


Themengebiet

Safety & Security


ID

Di4.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH