Testautomatisierung, Qualifizierung und Korrelation von High-Performance zu Low-Cost LXI-Laborgeräten zur kostengünstigen Testrealisierung

Tendenziell steigt der Testaufwand und -Kosten bei der Realisierung von Kleinserien durch wachsende Komplexität, Funktionalität und Qualitätsanforderungen.

Die Testautomatisierung im Entwicklungslabor und in Produktion für Testgeräte mit LXI- Standard (Oscilloscope, Analoger Waveform Generator, Signal-, Power- und Protocol Analyzer) verringert Testengpässe, beschleunigt Test- und Entwicklungszeiten, reduziert Testwiederholungen beim Upscaling vom Prototyp zur Kleinserienproduktion mit optimierter Geräteauslastung.

Mit geringem Zeitaufwand für Testgenerierung, Testdokumentation und Implementierung der Testinhalte via Testsoftware TestC und Minitestsystems auf Basis eines modifizierten Raspberry PI können aus eine Vielzahl aktuell noch händischer Labor- und Produktionstests mit den verschiedenen Laborinstrumenten in übertragbare, verlässliche und wiederverwendbare Automatisierungstests zum Qualitäts- und Funktionsnachweis umgewandelt werden.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

Möglichkeiten und Nutzen der kostengünstigen Automatisierung von Testequipment mittels Minitestsystem und Testsoftware und industrielle Einsatzoptionen des Raspberry PI als Testsystem gezeigt am Beispiel von Regressions-Tests für Steuermodule mit Power Analyzer.

Michael Rieck
Michael Rieck

Michael Rieck studierte physikalische Technik an der Technischen Hochschule in Wedel. Er war mehr als 20 Jahre als Softwarearchitekt und...


Olaf Rohde
Olaf Rohde

Olaf Rohde...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten

Zeit

11:15-12:00
04. Juli


Raum

Raum "Rom"


Zielpublikum

Qualitätsverantwortliche Testingenieure, Systemarchitekten, Testmanager, Hersteller von Kleinserien


Themengebiet

Embedded Testing


ID

Do3.3

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH