Wie White Box Testen die Code Qualität steigert

Der Begriff White-Box-Test bezeichnet eine Methode des Software-Tests, bei der die Tests mit Kenntnissen über die innere Funktionsweise des zu testenden Systems entwickelt werden. Gängige Qualitätskriterien in White Box tests sind z.B. die Ausführung aller Zeilen im Quellcode, die Ausführung aller Anweisungen, die Betrachtung aller Pfade durch ein Modul usw. In diesem Vortrag werden die Grundlagen der Codabdeckungsanalyse vermittelt und darüber hinaus gezeigt wie Modul-, Integrations- und System Tests aber auch Änderunsgsbasierte Testfallausführung und die Code Injektion die Qualität in der SW-Entwicklung signifikant steigert.

Was lernen die Zuhörer in dem Vortrag?

Den Zuhörern werden die Grundlagen und Vorteile von White Box tests vermittelt die die Grundlage für eine qualitativ hochwertige Software darstellt.

Ingo Nickles
Ingo Nickles

Ingo Nickles arbeitet als Senior Field Application Engineer bei Vector Informatik und ist dort für die Kunden und Projektbetreuung zuständig. Er blickt auf...

45 Minuten Vortrag

Einsteiger

Zeit

15:00-15:45
04. Juli


Raum

Raum "Rom"


Zielpublikum

SW Entwickler, QA-Ingenieure, Projektmanager, Entscheider, W-Tester


Themengebiet

Embedded Testing


ID

Do3.6

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH