Ugly Development Patterns

Als eine neue Entwicklerin in einem Team vermuten Sie, dass Quellcode in Produktion zum Teil nicht verwendet wird. Automatisierte Tests existieren nicht, so dass der Nutzen des Quellcodes unklar ist. Auch die Kollegen können nicht weiterhelfen.

Was würden Sie machen? Eigentlich will man solchen Quellcode löschen, neigt aber aus Angst dazu, den Quellcode zu behalten. Wie oft haben Sie diesen Schritt gewagt? Haben Ihre Kollegen Ihnen die Rückendeckung im Team angeboten?

Es kann noch schlimmer werden. Eine Entwicklerin hat diesen Quellcode als Fundament für ein künftiges Feature vorausschauend geschrieben, um später Zeit zu sparen. Das Feature wird nicht zeitnah angefordert. Das Team benötigt heute mehr Zeit vorhandenen Code zu verstehen. Insgesamt steigen die Kosten, auch wenn die ursprüngliche Intention gut gemeint war.

Aus mehr als 50 Jahre Berufserfahrung in Softwareentwicklungsprojekten (eigene Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten sowie Erfahrungen von Kollegen) haben wir eine Reihe von wiederholenden Probleme erlebt, die auf bestimmten Mustern zurückzuführen sind. Das Problem wird erst erkannt, wenn es bereits Akut ist. Im oben genannten Beispiel stehen Sie genau vor einem dieser Probleme.

Als professionelle SoftwareentwicklerIn bzw. „Clean Coder“ sollten solche Fehler vermieden werden. In diesem Vortrag stelle ich nicht nur die Probleme vor, sondern auch die Symptome, anhand dessen man rechtzeitig reagieren kann. Aus praktischen Erfahrungen stelle ich wirksame Lösungen vor. Zusätzlich gebe ich Einblicke in unsere misslungenen Versuche, die uns nicht weitergeholfen haben.

Muhammad Ali Kazmi
Muhammad Ali Kazmi

Muhammad Ali Kazmi begleitet seit über 15 Jahre Software Entwicklungsprojekten in den Bereichen Telekommunikation, E-Commerce, Finanzen, sowie im...

45 Minuten Vortrag

Fortgeschritten

Zeit

15:15-16:00
03. Juli


Raum

Raum "Wien/Athen"


Themengebiet

Clean Code


ID

Mi4.4

Zurück

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH