Die Embedded Testing 2019

Die Embedded Testing findet bereits zum 6. Mal in Folge in München statt. Dieses Jahr erwartet Sie eine erheblich ausgebaute Konferenz rund um das Thema Testen mit zahlreichen Anwenderberichten aus der Industrie und einer thematischen Erweiterung um die Bereiche Safety & Security im Embedded Umfeld sowie agiles Testen. Wie gewohnt finden zudem die Clean Code Days parallel zur Embedded Testing statt. Insgesamt erwarten Sie über 100 Referenten in zum Teil sieben parallelen Tracks.

Sie haben die volle Flexibilität bei Ihrer Anmeldung – Sie können wählen zwischen einzelnen Tagestickets oder 2-Tagestickets, 3-Tagestickets oder 4-Tagestickets. Bei der Buchung eines 4-Tagestickets zahlen Sie im Vergleich zur Buchung eines Tagestickets nur 3 Konferenztage, können aber 4 Tage an der Konferenz teilnehmen. Bis zum 20. Mai 2019 läuft noch der Frühbucherrabatt.

Highlight der Konferenz sind neben unseren Keynotes sicherlich die Anwenderberichte von Industrieunternehmen – verteilt über die 4 Konferenztage konnten wir folgenden Unternehmen als Vortragende gewinnen:

  • BMW Group
  • Carl Zeiss Meditec AG
  • Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG
  • DB Systel GmbH
  • Frauscher Sensortechnik GmbH
  • Otto GmbH & Co. KG
  • REWE digital
  • Techniker Krankenkasse
  • Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG
  • Zalando SE

Auch unsere Ausstellung unterliegt einem kontinuierlichen Wachstum – immer mehr Produkt- und Dienstleistungsunternehmen haben den Stellenwert der Embedded Testing erkannt und unterstützen unsere Konferenz.

1. Juli 2019

Heute dreht sich alles rund um das Thema Safety & Security im Embedded Umfeld. Eröffnet wird die Konferenz mit einer Keynote von Tim Jones & Florian Bogenberger zu: „Künstliche Intelligenz in Medizin und Automotive – Effektive Strategien zur Sicherheitsargumentation“. Nach der Mittagspause geht es weiter mit der Keynote von Prof. Dr. Christof Ebert über: „Agile Safety und Security für kritische Systeme“.

Am Nachmittag finden zwei Halbtagesworkshops statt:  Rupert Schlick hat seinen Schwerpunkt auf dem Model Based Testing mit „Testing Based Modelling – vom Test zum Modell zum Code – und zurück“ und Andra Calancea konzentriert sich auf die „Visualisierung im agilen Alltag“. Der Besuch der Workshops ist für Konferenzteilnehmer kostenlos, Sie müssen lediglich die Teilnahme an dem Workshop bei Ihrer Anmeldung bestätigen.

Abgerundet wird der 1. Juli dann durch die Keynote von Prof. Dr. Harald Schaub zu: „Social Hacking: Psychologische Grundlagen des Social Engineering oder warum Firewalls nichts nützen

2. Juli 2019

Am zweiten Tag wird einerseits die Safety & Security fortgesetzt und andererseits findet parallel die Embedded Testing mit dem Schwerpunkt Model Based Testing sowie die Agile Testing statt.

Im Mittelpunkt stehen die Anwenderberichte renommierter Unternehmen, es beginnt Gaby Spengler von der Techniker Krankenkasse mit einem Erfahrungsbericht zu Auswirkungen der Agilität auf den Testprozess, im Anschluss berichtet Janet Albrecht-Zölch von der Carl Zeiss Meditec AG über normenkonformes agiles Testen.

Michael Kutz von REWE Digital zum Thema: „Team-Driven Microservice Quality Assurance“ und Lukas Linke und Vu Nguyen von Otto runden den spannenden zweiten Konferenztag mit ihrem Beitrag: „Wie du in einer agilen Organisation zentrale QS Themen bewegst, ohne die Teams zu nerven“ ab.

Schon um 14 Uhr 00 startet der Halbtagesworkshop von Georg Haupt zum Thema: „Finde den Fehler – QualityStorming, der etwas andere Quality Workshop“. Auch an diesem Workshop können alle Konferenzbesucher kostenlos teilnehmen, sofern sie sich vorher angemeldet haben.

3. Juli 2019

Der Höhepunkt der Konferenz: es finden gleich drei Konferenzen parallel zueinander statt – die Embedded Testing, die Agile Testing und die Clean Code Days. Auch heute berichten wieder zahlreiche Industrieunternehmen über ihre Erfahrungen im Embedded Testing bzw. agilem Testing.  Den Anfang macht Jan Hegewald von Zolando mit seiner Keynote: „Agile Testing @Zalndo“.

Weiter geht es mit zahlreichen Vorträgen, die sich auf sieben parallele Tracks verteilen, unter anderem mit einem Erfahrungsbericht von Andreas Nickel von Frauscher Sensortechnik GmbH zu: „Softwaretests für sicherheitsrelevante Embedded C Projekte nach EN50128/SIL4“. Besonders mit Spannung erwarte wird die Lunchkeynote von Ulf Richter, BMW: Let´s play – the Lego way of agile testing ...

Ein weiteres Highlight der Konferenz stellt die Keynote von Dr. Nico Himmel von Danfoss Power Solutions GmbH & Co. OHG zu: „Validierung von Embedded Software in agilen Projekten“ dar, die den dritten Konferenztag beendet und in die Abendveranstaltung bzw. ein Coding Dojo übergleiten lässt.

4. Juli 2019

Der letzte Konferenztag hat seinen Fokus auf der Embedded Testing sowie den Clean Code Days. Themvertiefend finden dazu zwei 100-minütige Intensiv Coachings im kleinem Kreis zu Clean Code und Testen statt, deren Besuch nach vorheriger Anmeldung kostenlos möglich ist.

Schwerpunkt Themen des vierten Konferenztages sind: White Box Testen, statische Code Analyse, Code Coverage, Testprozesse und Testautomatisierung in den Vorträgen der Embedded Testing sowie Software Metriken, Teambildung, Code Katas und Clean Data auf Seiten der Clean Code Days. Die Clean Code Days werden mit einer Keynote von Johannes Dienst von DB Systel und Christoph Meyer von viadee Unternehmensberatung eröffnet.

Beendet wird die Konferenz mit der Keynote von Dr. Stefan Staudt, Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG: „Niederlagen und Siege - Lessons Learned bei der Einführung statischer Codeanalyse“.

Ansprechpartner

Marion MaierMarion Maier
Phone  +49 89 925 60 942
Mail  m.maier(@)hlmc.de

 

Franziska MaiFranziska Mai
Phone  +49 89 638 54 974
Mail  f.mai(@)hlmc.de

Copyright © 2019 HLMC Events GmbH